BoD auf der Kippe?

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Books on Demand in Norderstedt zusammen. Zuerst als Co-Verlag (unter Nutzung von BoD-ISBNs), später und bis heute »nur« als Druckerei und Vertrieb(sgehilfe).
Eigentlich waren wir zufrieden.
Eigentlich.

Aber derzeit gibt es gute Gründe, über die Zukunft dieser Zusammenarbeit ernsthaft nachzudenken.

Da hierbei durchaus sehr persönliche Ansichten eine Rolle spielen, hat der Chef sich entschieden, die eigentlichen (Hinter-) Gründe auf seinem privaten Blog zu erläutern. Ausführlich. Oder auch nicht.

Neue eBooks sind erschienen

Gleich vier neue eBooks hat Books on Demand fertiggestellt und auf den Markt gebracht (wie üblich in diversen Formaten, wie üblich auf diversen Plattformen, wie z. B. Amazon, Apple iBookstore, ebook.de, thalia.de, buch.de usw. usf.):

  • Axel Kruse: »Unter dem weiten Sternenzelt« (AndroSF 7)
  • Axel Kruse: »ASTROMINC« (AndroSF 18)
  • Gabriele Behrend: »HUMANOID. SF-Geschichten« (AndroSF 26)
  • Axel Kruse: »Geschichten aus Joaquins Bar« (AndroSF 27)

Für den Kindle kann man die eBooks gleich hier bestellen:

Kruse, im Preis gesenkt

Axel Kruses Episodenroman »Unter dem weiten Sternenzelt«, schon Mitte 2010 als AndroSF 7 erschienen, hat eine überarbeitete Neuauflage erfahren. Der Roman war mit 400 Seiten Umfang und einem Preis von EUR 22,90 leider sehr teuer. Die Zweitauflage, die dieser Tage verfügbar sein wird, wurde neu layoutet und ist nun mit 304 Seiten Umfang zu einem Preis von EUR 16,90 verfügbar. Das Titelbild von Crossvalley Smith wurde unverändert beibehalten, nur die Titelei wurde ein wenig angepasst.
Zeitgleich wurde auch das eBook in Auftrag gegeben, das in ca. 3–4 Wochen zum Preis von EUR 12,99 bei Amazon, im Apple iBookstore und auf zahlreichen anderen Plattformen in allen gängigen Formaten verfügbar sein wird.

Titelbild von Crossvalley Smith

Unser erstes eBook ist auf dem Markt

Ja, wir sind vielleicht ein wenig langsam. Aber gut Ding will Weile haben, und weil wir letztlich bequem, vielleicht gar faul sind, haben wir uns mit der Suche – und dem Finden – des richtigen Partners für unsere eBook-Produktion Zeit gelassen. Aber nun ist es auf dem Markt: unser erstes eBook. Es handelt sich um Veronika A. Gragers »NANOBOTS. Gefährliche Teilchen«, das als eBook unter der ISBN 978 3 942533 36 2 erschienen und bei Amazon (im Kindle-Format), im Apple iBookstore, bei Libri.de und bei weiteren Anbietern im ePub- und anderen Formaten zum Preis von EUR 11,99 verfügbar ist. Details und Bestelllinks hier. Oder hier:


Print                           eBook für Kindle

Im ePub-Format im Apple iBookstore, bei Libri.de, und in weiteren eBook-Shops, unter anderem Thalia.de, Buch.de, Buecher.de, Spiegel.de, Mediamarkt.de, Weiland.de, Mayersche.de, Pubbles.de.