Aus berufenem Munde

Thomas Le Blanc, bekannt als Chef der Phantastischen Bibliothek zu Wetzlar, verfasst von Zeit zu Zeit Rundbriefe per E-Mail an einen auserlesenen Empfängerkreis. In diesen spricht er Buchempfehlungen aus, und zuletzt hat es gleich zwei Bücher der p.machinery erwischt:

Das Buch zu Monika Niehaus’ 70. Geburtstag bezeichnet er als »witzig und kreativ mit den umwerfendsten Geschichten«, und die »Bilderwelten des Rainers Schorm« sind in seinen Augen opulent »mit den faszinierendsten Illustrationen und der perfekten Ausstattung«. Für beide Bücher spricht er eine eindeutige Kauf- und Leseempfehlung aus, verbunden mit der Aufforderung, sich daran zu erfreuen.

Na, dann!

 

Thomas Franke im literarischen Interview

Das literarische Interview mit Thomas Franke, Gunnar Sohn und Paul Remmel findet am 12.11.2021 ab 19 Uhr (Winterzeit!) als Facebook-Veranstaltung statt: hier. Es geht um Bücher – die in Arbeit befindliche Neuausgabe von Arno Schmidts „Gelehrtenrepublik“, die Herbert-W.-Franke-SF-Werkausgabe der p.machinery und andere Projekte, die Thomas Franke in petto hat. Ob man sich bei Facebook anmelden muss, um die Veranstaltung zu verfolgen, ist nicht bekannt, jedoch nicht auszuschließen; andererseits ist „Das literarische Interview“ bei Facebook öffentlich …

Gut unterrichteten Kreisen zufolge gibt’s das Interview auch auf Youtube zu sehen:

#DasLiterarischeInterview über die Gelehrtenrepublik von Arno Schmidt

Licht an!

Als wir im Juni 2021 Gerd Freys neue Geschichtensammlung »OUTPOST« – Untertitel »Dunkle Sonne 2« – veröffentlichten, war längst klar, dass wir auch seine in den 2000ern bei Shayol erschienene Sammlung »DUNKLE SONNE« neu auflegen würden. Das hatte er sich gewünscht. Und dem ist nun so – einmal mehr gekrönt von einem kongenialen Titelbild des Tausendsassas Lothar Bauer.

Frey, Gerd, DUNKLE SONNE. Fantastische Erzählungen

Charmantes Geheimnis

Dem Text auf der Buchrückseite zufolge handelt es sich bei diesem Buch um eine scheinbar simple Krimigeschichte mit Thrillerelementen. Das alles einfach in den Weltraum verlegt. Aber so einfach ist es nicht, denn da gibt es Titanrot. Wer oder was das ist? Das ist eben das charmante Geheimnis, das wir nicht umsonst auch in dem Text der Buchrückseite verheimlicht haben. Lasst euch einfach überraschen. Es lohnt sich.

Eine Leseprobe gibt es übrigens hier.

Menzel, S. C., TITANROT – Nomaden im All

Überraschung mit Stephan

Da lesen wir 2021 erstmals bewusst von einem Preis namens »Goldener Stephan« und schon gewinnt eine unserer Anthologien denselben in der Kategorie »Beste Anthologie«: Detlef Klewers »NECROSTEAM« hat es geschafft. Na, da gratulieren wir doch dem Herausgeber und seiner Autorenmannschaft.

Quelle: www.nerds-gegen-stephan.de

Klewer, Detlef (Hrsg.), NECROSTEAM