Category Archives: Außer der Reihe

Unser »tiny« Autor im Radio

Heinrich »Tiny« Stricker, unser Werkausgaben-Autor, hatte am 01.10.2018 ein Interview im Bayerischen Rundfunk. Wer es an- und nachhören möchte, kann das über den Podcast des BR tun: hier.

Kommentare deaktiviert für Unser »tiny« Autor im Radio

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher, Werkausgabe Tiny Stricker

Bestrickend mit Blick auf die Zonengrenze

Naja, eigentlich ein blöder Titel für diesen Post. – Die »Werkausgabe Tiny Stricker« hat ihre neues Veröffentlichung erlebt, ein älteres, jedoch noch nie veröffentlichtes Manuskript des 70er-Jahre-Maestros autobiografischer Literatur mit immer wieder erkennbaren, leichten Hippie-Anklängen. Für jeden, der sich dieser Literatur – und vor allem auch solcher mit autobiografischen Zügen, die nicht zu überlesen sind – zugeneigt fühlt, ist dieses Buch ein Muss. Und für Lehramtsanwärter – vulgo: Referendare – möglicherweise auch.

Alle Details: hier.

Kommentare deaktiviert für Bestrickend mit Blick auf die Zonengrenze

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher, Werkausgabe Tiny Stricker

Add-on zu den »Bildern«

Der Autor F. A. Peters präsentiert in »Bilder einer Ausstellung« (Außer der Reihe 28) eine Geschichte mit dem Titel »Der Weg des Gnomus«, das er zum Hartmann-Bild »Der Gnom« schrieb, welches Mussorgski in seinen »Bildern einer Ausstellung« vertonte.
So weit. So gut.

Peters konnte nicht an sich halten und hat die Geschichte des Honobulbus Lemoncello aus seiner »Bilder«-Geschichte weiter erzählt, und daraus wurde dieser Roman:

Details zum Buch: hier.

Kommentare deaktiviert für Add-on zu den »Bildern«

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher

Endlich wieder gewebte Geschichten

Eine ganze Zeit hat es gedauert, bis wir wieder ein Geschichtenweber-Projekt in unserem Verlag erscheinen durfte. Und auch wenn das Projekt deutlich älter war als »Inspiration« (Außer der Reihe 25), in dem Marianne Labisch als Herausgeberin und Andreas Schwietzke als Grafiker ein opulentes Werk präsentieren durften, haben die »Bilder einer Ausstellung« von dem vorgenannten Projekt profitiert: Das Buchformat mit 210 x 210 mm wie auch das Layout sind stark und erkennbar an der »Inspiration« angelehnt. Das neue Buch ist nicht so umfangreich wie das vorhergenannte, aber es wird trotzdem einiges hermachen. Das ist sicher:

Details zum Buch: hier.

Wie bei der »Inspiration« wird es auch von den »Bildern einer Ausstellung« eine streng limitierte Hardcoverauflage geben. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags sind von dieser Hardcoverauflage noch 8 (acht) Exemplare verfügbar. Einen Nachdruck wird es nicht geben.

Kommentare deaktiviert für Endlich wieder gewebte Geschichten

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher

Wer gern schlecht träumen mag

Unsere Horror-Reihe ist eingestellt, und das ist gut so. Denn auch dieses Buch passt nicht wirklich dort hinein – und wäre damit in einer längst von größeren Konkurrenten besetzten Nische verkommen. »Außer der Reihe«, deren Band 27 Sascha Dinses »Aus finstrem Traum« repräsentiert, ist vielleicht auch nur eine Nische – aber sie hat einen eher genreunabhängigen Vorteil. Denn Dinse präsentiert hier nicht nur finstere Geschichten für Gruselfans, sondern auch Fantastik vom Feinsten – und sogar echte Science-Fiction. Ja, gut – gewohnt klugscheißende Fachleute wissen festzustellen, dass Genremixe nicht verkäuflich sind, aber wo ist das Problem? Laut anderer klugscheißender Fachleute will ja auch keiner mehr Kurzgeschichten lesen …

Alle Details zum Buch: hier.

Kommentare deaktiviert für Wer gern schlecht träumen mag

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher

Inspiration auch für ein Meisterwerk

Dieses Buch hat gleich in den ersten Tagen zahlreiche positive Reaktionen hervorgerufen. Und es wundert uns nicht: Andreas Schwietzkes Bilder waren für Marianne Labisch Inspiration zu einer neuen Herausgeberschaft. Sie waren Inspiration für viele Autoren, Geschichten zu schreiben, die gleich zu Beginn Gefallen gefunden haben. Und sie waren auch Inspiration für uns, ein besonderes Buch zu veröffentlichen.

Das Format 210 x 210 mm ist in unserem Programm nicht ungewöhnlich; die ErlebnisWelten-Bände erschienen so, auch die QR-Edits von Michael Weisser in Die|QR|Edition. Seltener ist da der Umfang mit fast 400 Seiten, und Premiere war die enge und letztlich erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Schaltungsdienst Lange, nicht nur ein qualitativ hochwertig reproduzierbares Layout zu finden, sondern auch insgesamt eine gute Ausstattung, z. B. beim Papier. Unser Verleger wird in seinem privaten Blog ausführlich darüber berichten.

Alle Details zum Buch: hier.

1 Comment

Filed under Außer der Reihe, News, Science Fiction, Unsere Bücher

»Verlassene Orte II« – die Ausschreibung

2012 erschien im Verlag p.machinery die Anthologie »Verlassene Orte«; das Buch ist seit November 2017 nur noch antiquarisch zu bekommen.
Für »Verlassene Orte II«, ein Taschenbuch, das ebenfalls in der Reihe »Außer der Reihe« bei p.machinery erscheinen soll, suchen wir Kurzgeschichten zum Thema. (Keine Lyrik!)

Verlassene, vom Menschen aufgegebene Orte zeigen ihr ungeschminktes, ehrliches Wesen: Zimmer, Friedhöfe, Produktionsstätten, Krankenhäuser, Hotels, an denen seit Jahren die Zeit nagt, die verfallen, und an denen von Menschenhand nichts verändert wurde.
Der öffentliche Raum, in dem wir uns bewegen, ist überwacht und kontrolliert. Er hat eine Funktion, und der Mensch fügt sich dieser: Eingekauft wird in der Mall, gegrillt wird an festgelegten Plätzen im Park, getanzt wird in der Diskothek. Die Geschichte der »Verlassenen Orte« bleibt oftmals verborgen, es ist nicht immer ersichtlich, für wen und wozu sie einmal geschaffen wurden. Ihre Gestaltung ist abgeschlossen, ihre Nutzung beendet, nun können sie ein ungesteuertes Eigenleben entwickeln. Sie nützen niemandem mehr. Sie haben keine Funktion mehr.

Der Fotograf und Grafiker Sebastian Schwarz hat diese Orte besucht, hat sie unangetastet gelassen und nur die Fotos mitgebracht. Seit 2010 spezialisiert er sich auf verlassene Gebäude. Er hält in seinen Fotos alte Industrieanlagen, private Räume und herrschaftliche Bauwerke fest. Ihn fasziniert an den Motiven, dass auch verlassene Orte noch von den Menschen erzählen, die zuletzt dort gewirkt und gelebt haben. Verlassene, aufgegebene und dichtgemachte Zimmer, Häuser und Anlagen fängt er in seinen Bildern ein, damit sie nicht verloren gehen.
Eindrücke seiner Arbeit sind auf seiner Homepage www.SebBlack.de zu finden (siehe auch unten).

Lassen Sie sich von den Bildern inspirieren und schicken Sie uns

  • bis 31. Juli 2018
  • Ihre unveröffentlichte »Verlassene Orte«-Geschichte (Umfang: 1–20 Normseiten)
  • Ihre Vita mit Adresse

an: info@literaturzeitschrift-haller.de.

Die Anthologie wird von Corinna Griesbach herausgegeben und im Verlag p.machinery zu Murnau am Staffelsee verlegt werden. Sofern oben nicht anders genannt, gelten die Bedingungen für Ausschreibungen unter https://www.pmachinery.de/unsere-projekte/projektbedingungen und die Anforderungen an Manuskripte unter https://www.pmachinery.de/unsere-projekte/manuskripte. Details zum Autorenvertrag siehe unter https://www.pmachinery.de/unsere-projekte/vertraege (Mustervertrag; für eine endgültige Version werden die Daten zur Seite 1 benötigt; Autoren, die den Vertrag nicht unterschreiben, werden bzgl. Belegen, Autorenexemplaren und Honoraren gleichbehandelt).

Jegliche Korrespondenz wird bitte ausschließlich mit der Herausgeberin geführt.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

Kommentare deaktiviert für »Verlassene Orte II« – die Ausschreibung

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher

Ein neuer Fleck auf unserem Portfolio

Dass wir eine besondere Beziehung zum mehrfach preisgekrönten Autor Dirk C. Fleck haben, dürfte inzwischen bekannt sein. Immerhin gibt es inzwischen praktisch jedes von ihm veröffentlichte Buch über uns zu kaufen – selbst die Bestellungen in seinem eigenen Shop auf www.dirk-c-fleck.de führen wir aus. Und es ist uns ein stetiger Quell der kaufmännischen Freude. Ganz ehrlich.

Aber nicht nur. Es ist schwer, nicht irgendwann damit zu beginnen, die Welt durch Dirk C. Flecks Augen zu sehen. Vielleicht nicht immer so radikal, wie er dies tut – aber immer sprechen seine Texte Saiten in uns an, deren Klang wir nicht überhören können. Und das ist richtig so: Wir dürfen es auch gar nicht. Und das bezieht sich nicht mal nur auf sein Engagement in Sachen Ökologie, für eine bessere Welt, für eine Zukunft, in der auch unsere Kinder noch gedeihen können und wollen.

Dirk C. Fleck ist ein fleißiger Autor. Vor wenigen Tagen hat er sein 75. Lebensjahr vollendet, und er schweigt nicht stille. Und so war es uns Freude und Anliegen zugleich, sein neues Buch unter dem Titel »99NOTES« nicht nur einfach verlegen, sondern aktiv mitgestalten zu dürfen. Das Werk enthält 99 »Notes«, Notizen, die er im Laufe der letzten Jahre im Internet und in Büchern veröffentlicht hat, eine Zusammenstellung, die durch Prägnanz ebenso auffällt, wie eine am Ende verstörende Redundanz. Das Werk ist durchgängig bebildert (bei Amazon nur s/w, beim Verlag und im Buchhandel 4c).

Mehr Informationen zum Buch: hier.
Das gesamte Vorwort des Verlegers: hier.

Kommentare deaktiviert für Ein neuer Fleck auf unserem Portfolio

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher, Unsere eBooks

Wiederholungstäterin

Es macht einen Kleinverleger natürlich stolz, wenn seine Autoren immer wiederkehren – vor allem, wenn diese Autoren zwischendurch auch mal »fremdgehen«. Julia Beylouny ist so eine Wiederholungstäterin, und zuletzt hat sie einen Band mit Gedichten und Erzählungen vorgelegt, den wir der lesewilligen Öffentlichkeit nicht vorenthalten wollten:

Details zum Buch: hier.

Kommentare deaktiviert für Wiederholungstäterin

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher

Gute Gründe für einen Blick zurück

Es gibt gute Gründe, noch einmal einen Blick auf die Vergangenheit zu werfen. Bei uns lohnt sich das immer bei Büchern, die sich gut verkauft haben, gut verkaufen und wohl auch in Zukunft noch gut verkaufen werden. Einen dieser Titel haben wir nun ein wenig aktualisiert, sozusagen aufgepeppt, mit einem neuen Layout versehen und neu aufgelegt:

Das Buch ist lustigerweise nicht nur auf Mallorca ein Verkaufsschlager – dort bekommt man es über einen lokalen Anbieter z. B. in Kiosken und Souvenirläden –, sondern auch bei Amazon. Dort haben wir das Buch neu eingestellt und natürlich gibt es auch eine Variante des Schaltungsdienst Lange – nachdem die erste Version noch bei Books on Demand gelaufen ist.

Mehr zum Buch? Hier.

Kommentare deaktiviert für Gute Gründe für einen Blick zurück

Filed under Außer der Reihe, News, Unsere Bücher