Category Archives: Science Fiction

Das Treppchen ist unser!

p.machinery im DSFP 2019

Schon im Kurd-Laßwitz-Preis 2019 hat p.machinery ja nicht übel abgeschnitten – jedenfalls auf unserem Lieblingsfußballplatz, bei den Kurzgeschichten. Der Preisträger kam aus unserem NOVA, die Plätze 3, 9, 11 und 12 aus verschiedenen Kurzgeschichtenzusammenstellungen. Das zeigt unseren Schwerpunkt – und die soeben verkündeten Preisträger des Deutschen Science-Fiction-Preises (DSFP) 2019 bestätigen diesen: Das Kurzgeschichtentreppchen (vulgo: Gold, Silber und Bronze) gehört meinem Verlag:

Thorsten Küpers »Confinement« aus NOVA 26 hat nach dem KLP 2019 auch den DSFP 2019 gewonnen. Alle Welt konstatiert nun, dass die Preise ein Jahr zu spät kamen und für die falsche Geschichte vergeben wurde, aber andererseits macht sich auch Erleichterung breit, dass Thorsten es endlich geschafft hat. Auch wir betonen eher das »endlich!«, denn eigentlich ist es nicht ganz so wichtig, welche Geschichte prämiert wurde, als dass endlich eine einen Preis bekam. Nicht, dass Thorsten noch frustriert verschrumpelt.
Die Silbermedaille hat Andreas G. Meyer mit seinem »Kill!« eingeheimst, eine Geschichte, die im Komitee sehr spät aufkam und dann aber doch einen großen Eindruck hinterließ.
Und zugegebenermaßen hat unser Herz für die Bronzemedaille geschlagen: Tetiana Trofushas »Coming Home«. Sie hätten wir gerne auf Platz 1 gesehen, aber auch Platz 3 ist ein gutes Ergebnis, finden wir.

Wir freuen uns für Thorsten, für Andreas und Tetiana – und natürlich auch für die anderen Nominierten und Platzierten.
Und wir freuen uns für Tom Hillenbrand, der mit unserem Favoriten »Hologrammatica« den DSFP 2019 für den besten Roman gewonnen hat.

Die vollständigen Ergebnisse finden sich hier: https://www.dsfp.de/1191/dsfp-2019-die-preistraeger.

Und das sind unsere siegreichen Bücher:

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 26
p.machinery, Murnau, Juni 2018, 210 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 136 5 – EUR 13,90 (DE)

Gerhard Schneider (Hrsg.)
Spliff 85555: EBERSBERG
Story Center
AndroSF 69
p.machinery, Murnau, Januar 2018, 364 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 119 8 – EUR 15,90 (DE)
E-Book-ISBN: 978 3 7438 5365 2 – EUR 7,99 (DE)

Marianne Labisch (Hrsg.)
INSPIRATION
Die digitalen Welten des Andreas Schwietzke
Außer der Reihe 25
p.machinery, Murnau, Juli 2018, 392 Seiten
Paperback: ISBN 978 3 95765 137 2 – EUR 27,90 (DE)
Hardcover (limitiert): ISBN 978 3 95765 138 9 – EUR 40,90 (DE)

Kommentare deaktiviert für Das Treppchen ist unser!

Filed under AndroSF, Außer der Reihe, News, NOVA SF, Science Fiction, Unsere Bücher

Lauter Neuerscheinungen oder: Alles auf einem Haufen

Für nichts ist genug Zeit – wer kennt das nicht? Bei uns sind inzwischen so viele noch nicht veröffentlichte Neuerscheinungen aufgelaufen, dass wir sie diesmal in Listenform präsentieren müssen. Also los!

Cornelia Schneider
ÜBER DEM ABGRUND DER HIMMEL
Erzählungen
Außer der Reihe 32
p.machinery, Winnert, Juli 2019, 164 Seiten
Paperback: ISBN 978 3 95765 158 7 – EUR 14,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 909 5 – EUR 7,49 (DE)

Frederic Brake (Hrsg.)
STERNENTOD
Inspiration Two Steps from Hell
Außer der Reihe 34
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 436 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 161 7 – EUR 18,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 910 1 – EUR 9,49 (DE)

Stephanie Schnee
DOLLYKLON
Außer der Reihe 35
p.machinery, Winnert, August 2019, 298 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 163 1 – EUR 16,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 907 1 – EUR 8,49 (DE)

Corinna Griesbach (Hrsg.)
Christian Gerhard & Sara Hawkes-Hollands
VON DAUNEN UND ZIKADEN
Pillows and Blossoms
Van Kussens en Bloemen
日常と季節
Außer der Reihe 36
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 120 Seiten, Hardcover, ca. 148 x 100 mm
ISBN 978 3 95765 164 8 – EUR 16,90 (DE)

Gabriele Behrend
Herr Schluff und der Elch
Außer der Reihe 37
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 56 Seiten, Hardcover 232 x 174 mm
ISBN 978 3 95765 165 5 – EUR 16,90 (DE)

Peter Schnell
VON RHABARBER UND FEIGEN
Of Rhubarb and Figs
De ruibarbo e higos
ルバーブとイチジク
Außer der Reihe 38
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 96 Seiten, Hardcover, ca. 148 x 100 mm
ISBN 978 3 95765 166 2 – EUR 16,90 (DE)

Peter Kiefer
LETZTE SCHLACHTEN
Kurze Geschichten
Außer der Reihe 40
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 200 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 170 9 – EUR 13,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 914 9 – EUR 6,99 (DE)

Detlef Klewer (Hrsg.)
BIOMECHANOMICON
Lovecraft in Space – Eine Horror-SF-Anthologie
AndroSF 101
p.machinery, Winnert, Juni 2019, 302 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 162 4 – EUR 17,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 908 8 – EUR 8,99 (DE)

Tom Turtschi
GOTTESZONE
Die Reise ins Licht
AndroSF 103
p.machinery, Winnert, Juli 2019, 312 Seiten, Hardcover 140 x 220 mm mit Schutzumschlag
ISBN 978 3 95765 168 6 – EUR 21,90 (DE) | EUR 22,50 (AT) | CHF 29,90 (CH)
E-Book: ISBN 978 3 95765 916 3 – EUR 10,99 (DE)

Michael J. Awe & Andreas Fieberg (Hrsg.)
GEGEN UNENDLICH 15
Phantastische Geschichten
AndroSF 109
p.machinery, Winnert, August 2019, 220 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 172 3 – EUR 14,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 7485 9422 2 – EUR 2,49 (DE)

Kommentare deaktiviert für Lauter Neuerscheinungen oder: Alles auf einem Haufen

Filed under AndroSF, Außer der Reihe, News, Science Fiction, Unsere Bücher

Neuigkeiten von NOVA

Bei unserem Imprint NOVA Science-Fiction hat sich eine Neuigkeit ergeben, die wir auch hier nicht verheimlichen wollen. NOVA 23, 24 und 25 gibt es jetzt zum Abverkaufspreis. Siehe hier.

Kommentare deaktiviert für Neuigkeiten von NOVA

Filed under News, NOVA SF, Science Fiction, Unsere Bücher, Unsere Imprints

sternwerk, die Scheidung

Schon 2018 verschwand irgendwann der Link auf unserer Homepage; auch der Eintrag in der Marginalie des Briefpapiers wurde gelöscht. Sven Klöpping hatte mitgeteilt, seinen nächsten Band – eine Anthologie zum »Genre« »Xenopunk« – alleine machen zu wollen.

Zum 01.08.2019 ist die Entscheidung nunmehr umgesetzt. Der alte Link sternwerk.pmachinery.de verweist jetzt auf eine private Seite Sven Klöppings. Ob er die ihm vorliegenden Daten des alten Webauftritts irgendwo einspielt, ist hier unbekannt.

Vier Bände waren es, die wir gemeinsam gemacht haben – Sven Klöpping hat die Inhalte gesammelt und zusammengestellt, p.machinery hat die handwerkliche Seite des Buchmachens abgedeckt und den Vertrieb übernommen.

Wirkliche Erfolge waren die vier Bücher nicht. Die Gesamtauflagen blieben im zweistelligen, die »echten« Verkäufe (jenseits von Autorenexemplaren) im einstelligen Bereich. Alle vier Titel fuhren Verluste ein. Aber so ist das eben bei solchen Dingen.

Die Bücher wird es noch eine Weile bei Amazon mit unserer ISBN geben; danach werden wir sie an Sven zur Neuausgabe mit einer eigenen ISBN übergeben. Gleiches gilt für die E-Books.

Die vier Titel waren Norbert Stöbes »Der Durst der Stadt«, sowie die von Sven Klöpping herausgegebenen Anthologien »Bullet«, »Im Schatten von Xibalba« und – gemeinsam mit Marianne Labisch – »Parasitengeflüster«.

Welchen endgültigen Titel die Xenopunk-Anthologie tragen wird, ist noch nicht bekannt. Es wird gemunkelt, dass sternwerk nach Veröffentlichung dieses Buches ruhen wird – was immer das heißt.

Wir wünschen Sven Klöpping jedenfalls Erfolg mit dem fünften Buch, mehr Erfolg jedenfalls, als die ersten vier Titel hatten.

Kommentare deaktiviert für sternwerk, die Scheidung

Filed under News, Science Fiction, Sven Klöppings Sternwerk, Unsere Bücher

Das Komitee hat gesprochen. Oder geschrieben. Oder so.

Soll heißen: Die Nominierungen für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2019, auch DSFP 2019, wurden bekanntgegeben. Man findet sie gesammelt hier.

In der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« hat p.machinery nicht übel abgeschnitten:
Neben der Kurzgeschichte »Kill!« von Andreas G. Meyer aus der von Gerhard Schneider herausgegebenen Anthologie »Spliff 85555: Ebersberg« und dem »Coming home« von Tetiana Trofusha, aus Marianne Labischs und Andreas Schwietzkes »Inspiration. Die digitalen Welten des Andreas Schwietzke« sind es drei Werke aus dem p.machinery-Imprint »NOVA Science-Fiction«:
C. M. Dyrnbergs »Intervention« und »Der unbekannte Planet« von Tobias Reckermann aus NOVA 25, dazu »Confinement« von Thorsten Küper aus NOVA 26.

Thorsten Küper hat mit seinem »Confinement« letztens ja erst den Kurd-Laßwitz-Preis 2019 abgeräumt und damit gleichzeitig seine Serie ständiger zweiter Plätze beendet. Und wer Thomas Siebers »Enola in Ewigkeit« aus NOVA 25 vermisst – im KLP immerhin auf Platz 7 gelandet –, der möge Ghu nach den Gründen fragen; der weiß, wie die Szene tickt.

Wir gratulieren unseren Nominierten und drücken fest die Daumen für einen Gewinn des mit immerhin 1000 Euro dotierten Preises.

Kommentare deaktiviert für Das Komitee hat gesprochen. Oder geschrieben. Oder so.

Filed under AndroSF, News, NOVA SF, Science Fiction, Unsere Bücher

Es geht natürlich weiter …

Es wurde schon die Frage gestellt, ob und wie es mit der SF-Werkausgabe Herbert W. Franke weitergeht. Die Antwort ist einfach: Es geht weiter.

Durch den Verlagsumzug im Dezember 2018 kam es überall zu Verzögerungen, so auch in der Werkausgabe. Und noch immer schleift hier einiges. Denn schon im April ist der zwölfte Band der Werkausgabe erschienen: »Sirius Transit«. Und dies dürfen wir hiermit verkünden.

Die Details zum Buch finden sich hier.

Kommentare deaktiviert für Es geht natürlich weiter …

Filed under AndroSF, News, Science Fiction, SF-Werkausgabe HWF, Unsere Bücher, Unsere eBooks

»Necrosteam« – eine Ausschreibung

Cthulhupunk: Eine Lovecraft-Steampunk-Anthologie

Die Welt im 19. Jahrhundert: Das viktorianische England schickt sich an, dank seiner dampfbetriebenen Luftschiffe und der Æthertechnologie, ein neues, glücklicheres Zeitalter einzuleiten. Doch in dieser Ära des Aufbruchs durch Dieselantriebe und den elektrischen Fortschritt geraten Menschen in einen Strudel aus Brutalität, Gewalt und Zerstörung. Dunkle Bruderschaften bilden sich, uralte Siegel werden geöffnet, die alten Götter und mächtige Wesen aus anderen Dimensionen bedrohen die Menschheit. Sie wollen diese Welt zerschlagen, die Erde bersten lassen, das Leben verbrennen. Ein neues Zeitalter des Schreckens soll beginnen …

Das könnte das Cover werden :)

Habt ihr euch jemals gefragt, was passieren würde, wenn die alten Götter aus H. P. Lovecrafts Universum auf mutige Abenteurer des Steampunk treffen würden? Ja? Dann bieten wir euch die Möglichkeit, diese Fantasien auf Papier zu bringen.
Der Herausgeber Detlef Klewer sucht für die Cthulhupunk-Anthologie »Necrosteam« gemeinsam mit dem Verlag p.machinery orginelle Crossover-Geschichten zu diesem Thema. Verbindet Steampunk-Elemente und -Ambiente mit den Horrormotiven kosmischer Schrecken.

Alle Spielarten des Steampunk (bis auf Steamfantasy) sind erlaubt – Teslapunk, Ætherpunk, Dieselpunk, Atompunk, Clockpunk, Dreadpunk, Gaslicht-Romantik. Es muss aber ein erkennbarer Bezug zum Lovecraftschen Œuvre vorhanden sein.
Zu jeder ausgewählten Geschichte wird zudem eine individuelle Illustration angefertigt.
Die Geschichten müssen bisher unveröffentlicht sein (Print, E-Book, Internet), die Länge sollte sich zwischen minimal 20.000 und maximal 40.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) bewegen.
Jeder Autor darf nur eine Geschichte einsenden.

Die Manuskripte sind bitte bis zum 28.12.2019 an Detlef Klewer (necrosteam@kritzelkunst.de) unter dem Stichwort »Necrosteam« zu senden.

Die Anthologie wird von Detlef Klewer herausgegeben und im Verlag p.machinery zu Winnert (bei Husum) verlegt werden. Sofern oben nicht anders genannt, gelten die Bedingungen für Ausschreibungen unter www.pmachinery.de/unsere-projekte/projektbedingungen und die Anforderungen an Manuskripte unter www.pmachinery.de/unsere-projekte/manuskripte.

Jegliche Korrespondenz wird bitte ausschließlich mit dem Herausgeber geführt.

Kommentare deaktiviert für »Necrosteam« – eine Ausschreibung

Filed under AndroSF, News, Science Fiction, Unsere Bücher

50 Jahre SF

Das hört sich viel weniger bedeutend an als »Ein halbes Jahrhundert Science Fiction« (wieder mal ohne Bindestrich :)). Unter diesem  Titel jedenfalls wurde am 29.05. eine Ausstellung zu und über Herbert W. Franke in Köln eröffnet, die bis zum 14.07.2019 besucht werden kann. Veranstaltungsort ist die Uni- und Stadtbibliothek Köln in der Universitätsstraße 33 zu Köln. Goutieren kann man die Ausstellung werktags von 9 bis 24 Uhr, an Samstagen und Sonntagen von 9 bis 21 Uhr.

Mehr dazu: https://www.ub.uni-koeln.de/events/2019/franke/index_ger.html.

Kommentare deaktiviert für 50 Jahre SF

Filed under AndroSF, News, Science Fiction, SF-Werkausgabe HWF, Unsere Bücher

Unser erstes Audiobook

Audiobook, so heißen die guten alten Hörbücher auf Neudeutsch. p.machinery hat nun sein erstes Hörbuch im Programm:

In diesen Tagen ist »Feuer am Fuß« unter der ISBN 978 3 95765 039 9 und zum Preis von EUR 9,99 (DE) als Hörbuch (!) erschienen. Bis das von Dirk Fleck eingelesene Werk in allen einschlägigen Shops verfügbar ist, wird es noch ein bisschen dauern. Am einfachsten sucht man nach der ISBN oder noch einfacher (und übersichtlicher) mit dem Link https://www.google.de/shopping/product/16423362044044527203.

Dirk C. Fleck
FEUER AM FUSS
Band 3 der Maeva-Trilogie
AndroSF 49
p.machinery, Winnert, April 2019
ISBN 978 3 95765 039 9 – EUR 9,99 (DE)

Sprecher: Dirk C. Fleck
Musik: Georg Bermuda Bremges, Enrico Körbitz (Nachklang)
Tonstudio: Idealism Prevails, Wien
Schnitt: Heimo Rauter (sender.fm)

Kommentare deaktiviert für Unser erstes Audiobook

Filed under AndroSF, News, Science Fiction, Unsere Bücher

Wir haben die Ehre

Wir haben die Ehre, wieder einmal einen Axel Kruse veröffentlichen zu dürfen. Die Geschichte um Lvdowigvs von Lüttelnau (gesprochen: Lütteln-Au) basiert auf der Kurzgeschichte »Rothenburg«, die in Axel Kruses »Geschichten aus Joaquins Bar« veröffentlicht wurde. Die neue Version ist umfangreicher, detaillierter, tiefgehender. Die ursprüngliche Geschichte ist als Anhang noch einmal beigefügt, sodass der Leser einen direkten Vergleich anstellen kann.

Details zum Buch: hier.

Kommentare deaktiviert für Wir haben die Ehre

Filed under AndroSF, News, Science Fiction, Unsere Bücher