Cornelia Schneider liest

Cornelia Schneider ist eine nicht unbekannte, in unserem Verlag aber leider wenig gelesene Autorin. Ihre beiden Bücher – »Von Perlen und Hunden« und »Über dem Abgrund der Himmel«; letztgenanntes Buch erschien vor nicht allzu langer Zeit im Juli 2019 – gehören nicht zu unseren Verkaufsschlagern. Nichtsdestoweniger wird die Autorin durchaus wahrgenommen, und so wird sie Gelegenheit erhalten, bei der Vorstellung der Neuerscheinungen von VS-Mitgliedern am 23.10.2019 ab 20 Uhr aus ihrem Buch »Über dem Abgrund der Himmel« zu lesen. Die Lesung findet im Literaturhaus Berlin statt.

P.S.: Mit »VS« ist der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der ver.di gemeint, hier der Landesverband Berlin.

Daumen drücken für den Skoutz Award 2018

Martina Suhr von der Skoutz Online Redaktion (nur echt ohne die nötigen Bindestriche) hat uns informiert, dass zwei unserer Anthologien »aus über 200 vorgeschlagenen Anthologie-Titeln für den Skoutz-Award 2018 ausgewählt« wurden und »zu den Favoriten, der sogenannten Midlist, der Kategorie Anthologie« gehören. »Der Skoutz Award wird 2018 zum dritten Mal zur Frankfurter Buchmesse verliehen.«

Fein.

Die beiden Anthologien sind zum einen »Das Alien tanzt Kasatschok«, als AndroSF 61 von Ellen Norten herausgegeben, zum anderen »Der letzte Turm vor dem Niemandsland«, herausgegeben von Michael Schmidt als Fantasy 24.

Da wollen wir doch Daumen drücken …

Gut Ding will …

Ja, gut Ding will Weile haben. Eine alte Weisheit, die sich aber immer wieder als richtig erweist. Die Produktion des neuen Bilderbuches für jüngste und junge Kinder von Stephanie Schnee war beileibe kein Schnellschuss, dafür war auch die Produktion zu aufwendig. Mehr aus diesem Nähkästchen wird unser Verleger in seinem privaten Blog plaudern: hier.

Details zum Buch: hier.

Bei Amazon kaufen:
Propelline. Das Mädchen, das mit den Haaren fliegt

Gut Ding soll Plattform haben

An Cornelia Schneider als Autorin sind wir durch unsere Kontakte zum Ersten Deutschen Fantasy Club e.V. (vulgo EDFC) geraten. Und wir waren gut beraten, die Gelegenheit zu nutzen, eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten neu aufzulegen, die vor mehr als zehn Jahren – genauer 2006 – im EDFC erschienen ist.

Zum Umschlag dieses Buches gibt es noch eine Geschichte, die unser Verleger hier erzählt.
Weitere Details zum Buch finden sich: hier.

Fantasy für Kinder und Jugendliche

Seit Langem können wir wieder einen Fantasy-Titel präsentieren, der der eigentlichen Zielrichtung unserer Reihe entspricht: Fantasy mit märchenhaftem Charakter für Kinder und Jugendliche. Anke Höhl-Kayser hat es ermöglicht:

Weitere Details zum Buch: hier.

Weihnachten steht vor der Tür

Und wir haben hier ein hübsches Büchlein, das sich wunderbar als Geschenk eignet:

Gabriele Behrend, Autorin und Grafikerin, ist in der fantastischen Szene bestens bekannt – und fantastische Elemente enthält diese Geschichte, die Kinder, Jugendliche und durchaus auch Erwachsene gleichermaßen erfreuen kann, ebenfalls. (Hinweis: Nicht geeignet für Diabetiker, Antialkoholiker, Stevia-Fans und Veganer <veg>.)

Details zum Buch: hier.

Wenn noch jemand sucht

Wir hätten da noch ein Kindermärchenbuch zu Weihnachten ganz frisch im Programm:

Das Buch ist ein Hardcover im Querformat, gespickt unter anderem mit diversen Fotos, die die Autorin im Laufe der Zeit an den unterschiedlichsten Stellen im deutschsprachigen Europa fotografiert hat. Stimmungsfotografie, kann man sagen.

Die Details zum Buch findet der geneigte Interessent hier.

Fantasyguide, zum Dritten

Es ist die dritte Fantasyguide-Anthologie, die wir veröffentlichen dürfen:

Michael Schmidt & fantasyguide.de präsentieren
DER LETZTE TURM VOR DEM NIEMANDSLAND
Fantasy 24
p.machinery, Murnau, September 2017, 282 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 104 4 – EUR 11,90 (DE)
eBook-ISBN 978 3 7438 3094 3 – EUR 5,99 (DE)

Weitere Details zum Buch finden sich hier. Die traurige Geschichte des Schicksals des Buches bei CreateSpace/Amazon beginnt hier.