Frank Böhmert: Ein Abend beim Chinesen (AndroSF 6)

Schneller als erwartet hat BoD den sechsten und 2009 letzten Band der SFCD-Reihe »AndroSF« freigegeben. Frank Böhmerts »Ein Abend beim Chinesen. Beste Geschichten« kann ab sofort bestellt werden – wie immer zuerst im BoD-Shop, dann Libri, dann die anderen.

Frank Böhmert
EIN ABEND BEIM CHINESEN
Beste Geschichten
AndroSF 6
ISBN 978 3 8391 0096 7
232 Seiten 120*190 mm, EUR 12,90

Aber:
»Ich habe nie verstanden, warum noch keiner seine Storys mal gesammelt rausgebracht hat.«
Klaus N. Frick

Weiterlesen …

Frank W. Haubold: DIE STERNENTÄNZERIN (AndroSF 3)

Frank W. Haubold
DIE STERNENTÄNZERIN
AndroSF 3
ISBN 978 3 8391 3455 9
308 Seiten 120*190 mm, EUR 16,90

»Sie hatten lange gewartet, unvorstellbar lange nach menschlichen Maßstäben – Millionen und Abermillionen von Jahren, nachdem die Flüsse versiegt waren und der Sand ihre gläsernen Städte unter sich begraben hatte. Sie waren so alt, daß ihnen längst jedes Zeitgefühl abhanden gekommen war, aber jetzt waren sie so neugierig und erwartungsvoll wie Kinder. Sie lauschten der Musik, die das fremde Mädchen in sich trug, und genossen ihren Tanz, der sie an eine Zeit erinnerte, in der sie selbst noch Geschöpfe aus Fleisch und Blut gewesen waren, die Liebe, Schmerz und Tod kannten …«

Weiterlesen …

Der Graefe kommt

Eigentlich müßte es »die Graefe« heißen, denn Ayako Graefe ist ja eine Autorin. Aber »der Graefe« ist ihr Klassiker: »Ikebana • Geist und Schönheit japanischer Blumenkunst«. Anfang der 80er Jahre im Ulmer Verlag erschienen und Ewigkeiten vergriffen, wurde es Anfang 2004 als unser erstes Buch neu aufgelegt – und war dann ab September 2006 wieder nicht mehr lieferbar. Lange hat es gedauert – aber im Januar wird die zweite Neuausgabe, die dritte Ausgabe überhaupt erscheinen: Im neuen Format, in neuem Layout und mit hoffentlich diesmal noch weniger Fehlern :) Wir halten Sie auf dem Laufenden …

Der Böhmert kommt

Und noch einen AndroSF-Titel wird es im Dezember 2009 geben: Frank Böhmert präsentiert mit »Ein Abend beim Chinesen. Beste Geschichten« genau das: seine besten Geschichten, veröffentlichte und unveröffentlichte, darunter auch seine bekanntesten Meisterstücke, die teilweise sogar schon verfilmt wurden (»Harry will Walross werden«). Der als AndroSF 6 erscheinende Band (ISBN 978 3 8391 0096 7) wird ca. 240 Seiten Umfang haben – am Layout wird noch gebastelt – und im Taschenbuchformat 120 * 190 mm für EUR 13,90 zu erhalten sein.

Da Frank in seinem Blogadventskalender schon Storyschnipsel als Leckerlis veröffentlicht, haben wir uns entschieden, ganz entgegen unserer sonstigen Gepflogenheiten ab sofort die Möglichkeit anzubieten, das Buch vorzubestellen. Email an uns reicht, Lieferadresse bitte nicht vergessen. Es gibt eine Bestätigungsmail – vom Chef, nicht vom Automaten :) – mit weiteren Details. Geliefert wird sofort nach Erscheinen und Produktion durch BoD zum o.g. Preis (innerhalb Deutschlands incl. Versandkosten; bei Auslandsbestellungen müssen wir reden …).

Der Haubold kommt

Bekanntermaßen gibt Frank W. Haubold – Doppel-DSFP-Gewinner des Jahres 2008 – der SFCD-Reihe »AndroSF« mit seiner Kurzgeschichtensammlung »Die Sternentänzerin« die Ehre. Der Band erscheint als AndroSF 3 – und zwar in Kürze. Der Buchblock ist beinahe fertiggestellt; der Zeichner Evgenij Root ist dabei, seine zehn Zeichnungen, die er zu den Geschichten angefertigt hat, abzuliefern. Das Titelbild von Crossvalley Smith ist fertig layoutet. Es kann also nicht mehr lange dauern … Die Sammlung, die neun Geschichten beinhaltet, die bislang noch nicht zusammen veröffentlicht wurden, enthält auch eine ganz neue, noch nie veröffentlichte Geschichte …

Die Daten: Taschenbuchformat 120 * 190 mm, 316 Seiten, ISBN 978 3 8391 3455 9, Preis EUR 16,90. Weitere Details – wie üblich – folgen.

Unsere neuen Angebote

Wir haben unsere Angebote – bisher »Dienste« genannt – überarbeitet und – wie wir glauben – entscheidend verändert. Die Details dazu haben wir hier zusammengefaßt.
Wer die neuen Angebote mit den alten vergleichen möchte, kann die alten »Dienste« noch nachlesen: hier.

Die Änderungen haben eigentlich keinen besonderen Anlass. Wir haben im Laufe der letzten Monate jedoch erkannt, wo unsere Leidenschaft liegt, was nötig ist, sie zu leben und zu erleben, und dazu sind einige der Dinge, die wir bislang angeboten haben, nicht mehr nötig, eher sogar störend. Was nicht heißt, dass wir zukünftige Wünsche, die in eine der »alten« Richtungen gehen, nicht auch erfüllen wollen würden. Aber in der Hauptsache wollen wir nun das hier.

ErlebnisWelten: Unsere Reisebuchreihe hat einen Namen

Wir haben einen Namen für unsere Reisebuchreihe gefunden: »ErlebnisWelten – Welten erleben«. Die Reihe wird Bücher präsentieren, in denen die Autoren ihre Erlebnisse in den verschiedensten Regionen der Welt schildern – auf die verschiedensten Arten und Weisen. Es werden keine Reiseführer sein, die man hier zu lesen bekommt, sondern eher Erlebnisberichte, Reisetagebücher, auch Fotobände mit Textbegleitung sind geplant.

Weiterlesen …

ErlebnisWelten: Unser erstes BoD-Projekt

Damals gab es die Reihe »ErlebnisWelten – Welten erleben« noch ebenso wenig wie p.machinery in seiner heutigen Form. Heute können wir das folgende Buch nicht ohne nach wie vor nachschwingenden Stolz als Band 1 unserer Reihe »ErlebnisWelten« bezeichnen, und stellen es hier noch einmal vor:

Bernd Robker
BEI REGEN UND BEI SONNENSCHEIN
Gedanken und Erfahrungen eines Weltgereisten
ErlebnisWelten 1
ISBN: 978 3 00 020612 2
240 Seiten, 144 * 210 mm, EUR 14,95

Weiterlesen …

SSI Media und p.machinery kooperieren

SSI Media ist ein kleiner Verlag in Zürich, der in der deutschen SF-Szene bislang durch zwei Dinge bekannt wurde: Zum einen eine Ausstellung, die um den Jahreswechsel 2008/2009 in Murnau am Staffelsee stattfand und derzeit noch – in leicht abgewandelter Form – im Schloss Hohentübingen zu Tübingen zu sehen ist. Zum anderen durch das Buch »SUN KOH, der Erbe von Atlantis, und andere deutsche Supermänner« von Markus Bauer und Heinz J. Galle. Bekannt ist wohl auch, dass SSI inzwischen den ersten Band der geplanten Gesamtneuausgabe von »Sun Koh« (enthaltend die Heftromane 1–5 und ein nach 1945 nie mehr veröffentlichtes Zusatzkapitel aus einem Leihbuch) aufgelegt hat, die legendäre Serie, die Paul Alfred Müller aka Freder van Holk aka Lok Myler (usw. usf.) in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts schrieb und erstmals verlegen ließ. Und bekannt ist natürlich, dass SSI Media die Serie »Rah Norten« wiederveröffentlichte, die Serie, die Müllers Freund Helmut K. Schmidt aka Ive Steen (usw. usf.) mit diesem 1949 verfasste. Und, und, und …

Weiterlesen …