Falke auch in Dreieich

Vor einigen Tagen – siehe hier – war es noch unsicher. Inzwischen steht nicht nur fest, dass Matthias Falke auf dem BuchmesseCon 25 am 09.10.2010 in Dreieich zugegen sein wird, dank Frank Böhmert hat das Panel, auf dem er lesen wollte und will, auch einen angepassten Titel: »SFCD präsentiert AndroSF: Frank Böhmert & Matthias Falke«! Wie schön.

Keine reine Rasse

»Der wahre Schatz« ist zugegebenermaßen keine reinrassige Fantasy-Kurzgeschichtensammlung. Im Gegenteil. Science Fiction, Fantasy und Horror sind hier gleichberechtigt nebeneinander präsentiert, und diese Mischung hat einen besonderen Reiz. Denn wir haben – ganz entgegen allerfrühester ursprünglicher Planungen – nirgendwo vermerkt, welche Geschichte welchem Genre zuzuordnen ist, und vielleicht ist das in manchen Fällen auch aus einem anderen Grund gut so: Einige der Geschichten sind genreüberlappend, ohne Zweifel.
Der geschätzte Leser wird sich zwangsläufig selbst ein Bild machen müssen. Aber die Namen der Autoren sprechen schon für sich. Denken wir.

»Der wahre Schatz« ist schwer zu finden

Jedenfalls sieht es danach aus. Obwohl BoD, Norderstedt, die das Buch herstellen, bereits am 05.08. meldeten, das Werk sei für den Druck freigegeben, findet man es im Internet bislang eher sporadisch. Bei Libri ist es natürlich am schnellsten präsent – immerhin ist da der Weg am kürzesten. Und bei einigen großen Anbietern findet man das Werk durchaus, allerdings noch immer ohne Titelbild. Und seit inzwischen bald 14 Tagen ist das Buch bei Amazon unbekannt –
Das ist ungewöhnlich. Und nicht sehr hübsch. Finden wir.

»Der wahre Schatz« ist unser erster Fantasyband

Michael Schmidt (Hrsg.) &
FANTASYGUIDE.DE präsentieren:
DER WAHRE SCHATZ
und andere Fantasien

Fantasy 1
ISBN 978 3 942533 02 7
340 Seiten, 120*190 mm, EUR 19,90

Zwanzig Geschichten zeigen die inhaltliche Bandbreite deutscher Fantastik auf. Ob gruselig oder verstörend, bezaubernd oder surreal. Zwanzig Mal die »Kurzgeschichte des Monats«, die seit Oktober 2008 die Leser des eZines FANTASYGUIDE bezaubert, erschreckt oder visioniert.

Weiterlesen …

Böhmert & Falke in der Öffentlichkeit

Böhmert  Falke

Frank Böhmert, Autor der schnuckeligen Anthologie »Ein Abend beim Chinesen« (AndroSF 6), einerseits und Matthias Falke, Autor der Titelgeschichte »Boa Esperança« des gleichnamigen Bandes 2 des STORY CENTER 2009 (AndroSF 5) und mit diesem Werk Gewinner des Deutschen Science-Fiction-Preises 2010 für die beste Kurzgeschichte, die 2009 erschienen ist, andererseits sind Autoren dieses Verlages, der uns am Herzen liegt.

Weiterlesen …

—> STRIKE!

Matthias Falke machte mit »Boa Esperança« den 2. Platz beim KLP 2010 – und beim DPP 2010 kam er nicht in die Endrunde. Aber nichts ist wirklich verloren, denn der DSFP 2010 für die beste Kurzgeschichte ist der seine! STRIKE!

Details zum DSFP 2010: hier. Oder hier.
Details zum Buch: hier.
Details zum Autor: hier.

Wir freuen uns für Matthias Falke und danken ihm dafür, dass wir an seinem Erfolg als sein Verleger teilhaben dürfen.

Das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN geht stiften

Das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN e.V. in Berlin existiert seit 1998 und war schon zuvor als nicht eingetragene Einrichtung in Bezug auf Jugendkulturen aktiv. Klaus Farin, Kopf des ARCHIVs, ist z. B. seit langen Jahren SFCD-Mitglied und die Publikationen, die er aufgrund dieser Mitgliedschaft erhielt, fanden ihren Weg ins ARCHIV – bis heute und nach wie vor.
Das Archiv versucht nun, seine Zukunft durch die Gründung einer Stiftung sicherzustellen. Und alle diejenigen, die das für ein sinnvolles Projekt halten, sind aufgefordert, mitzuhelfen: Details unter https://beckinsale.blog.com.mt/archives/126 und unter https://www.jugendkulturen.de/home/stiftungsaufruf.

p.machinery unterstützt das.

Ben Ryker freut sich: C.T.O. endlich als Print

Der Autor schreibt selbst zum ersten Printbook seiner Reihe:

Als ich vor einigen Jahren, angeregt von Serien wie »24«, über eine eigenständige Reihe mit Antiterrorgeschichten nachdachte, begann ich zunächst mit ausgiebigen Recherchen. Dabei stieß ich auf einige, schmale Informationen über eine amerikanische Antiterroreinheit mit der Bezeichnung »Counter Terror Operations«.
Viel mehr, als dass es eine Einheit der Streitkräfte sein sollte und für weltweite Operationen gegen Terrorzellen konzipiert war, konnte ich nicht entdecken. Damit hatte ich quasi den Schlüssel für meine Romane in der Hand. So entstand die Reihe »C.T.O.« und fand zunächst ihre Heimat als eBook im vph-Verlag von Peter Hopf. Es folgte ein Inhaberwechsel, doch die Abenteuer von 1st Lieutenant Chester McKay blieben auch unter dem neuen Label story2go erfolgreich.
Mittlerweile sind die eBooks wieder zum Verlag Peter Hopf zurückgekehrt und können weiterhin viele Leser begeistern. Es macht mich besonders froh, dass sich mit Michael Haitel ein Verleger für die Printausgabe der Reihe gefunden hat. Der bisherige Zuspruch der Leser lässt uns die Möglichkeit offen, regelmäßig weitere Romane in den Markt zubringen.
Ben Ryker

C.T.O. 1 ist auf dem Markt

Ben Ryker
SEIN ERSTER EINSATZ
CTO 1
ISBN 978 3 942533 03 4
184 Seiten 120*190 mm EUR 11,90

Als 1st Lieutenant Chester McKay sich zwischen dem Leben von bedrohten Kindern und seiner Karriere entscheiden muss, entscheidet er sich schnell und nimmt die Verurteilung zu 20 Jahren Fort Leavenworth in Kauf. Das überraschende Angebot für die Counter Terror Operations zu arbeiten, lehnt er zunächst ab. Der ehemalige Army Ranger und Pilot eines Apache Kampfhubschraubers sieht sich nicht als Terroristenjäger. Doch es gelingt einem ehemaligen Gunnery Sergeant, den Lieutenant zu überzeugen. Bereits bei seinem ersten Einsatz im Kongo gerät Chester zwischen alle Fronten und benötigt all sein Können sowie die Unterstützung seiner Kameraden, um die Mission zu einem Erfolg zu führen. Schnell lernt Chester McKay, dass der Job eines Terroristenjägers wenig Zeit zum ausruhen lässt.

Weiterlesen …

Neue Reihe im Programm: C.T.O.

p.machinery hat eine neue Reihe im Programm – und damit auch ein neues Genre: »Counter Terror Operations«, kurz »C.T.O.«, ist eine Actionthriller-Reihe aus der Feder von Ben Ryker (aka Harald Jacobsen). Die bislang vier Bände um Chester McKay und seine Leute sind bereits als eBooks erschienen und derzeit bei beam eBooks zu beziehen. Bei p.machinery erscheinen die Bände exklusiv als Printbooks – und Hörbücher sind in Vorbereitung.

Band 1 mit dem Titel »Sein erster Einsatz« ist soeben erschienen; die Bände 2 (»Operation Melange«), 3 (»Biss der Cobra«) und 4 (»Pest von England«) erscheinen bei p.machinery peu à peu bis zum Jahresende 2010.