Für heute ist’s dann gut …

Es war keine harte Arbeit am heutigen ersten Tag auf diesem neuen Auftritt von p.machinery. Aber immer noch ungewohnt. Blogs funktionieren anders. Und es ist immer die Frage, was man wie am besten darstellt. Egal.

Das Impressum steht und die Threads zu unserer eigentlichen Arbeit, zu unserem Programm, zu unserem Angebot, die sind auch vorhanden, wenn sie auch in den nächsten Tagen vielleicht noch Verfeinerungen erfahren mögen. Im Großen und Ganzen steht es.

Unser aktuelles Buchprogramm folgt. Demnächst. Morgen vielleicht :)

p.machinery in neuem Gewand

Lange genug hat es nun gedauert. Die Netzseite von p.machinery hatte inzwischen einige Jahre auf dem Buckel, einige Dinge hatten sich geändert – vor allem im Programm unserer Dienstleistungen -, aber immer fehlte die Zeit … wie so oft. Vor einigen Monaten dann gab es einen Unfall mit einem ShopFactory-Update, eine daraus resultierende nicht sonderlich hübsche Notnetzseite und nun …

Aufgrund der Erfahrungen mit dem von 1+1 zur Verfügung gestellten Blog von androXine haben wir ein bißchen getestet, ein bißchen layoutet, ein bißchen überlegt – und schließlich entschlossen, auch für p.machinery mit einem Blog zu arbeiten. Bei Begutachtung aller Vor- und Nachteile ist so ein Blog derzeit die schnellste und aufwandsärmste Möglichkeit, ein Angebot wie das von p.machinery im Netz aktuell zu halten.

In den nächsten Tagen geht es also weiter. Und bis spätestens Ende Mai sind wir auch im Netz wieder im vollen Umfang da. Und während der Zeit des »Wiederaufbaus« sind wir auf den üblichen Wegen erreichbar (siehe Impressum).