Guten Rutsch!

Die Nova-Redaktion wünscht allen Lesern, Autoren und Künstlern einen guten Rutsch ins neue Jahr und auch in 2013 viele gute Ideen und viel Erfolg! Die nächste Nova-Ausgabe erscheint im Mai 2013 und wird wieder randvoll sein mit neuen Storys und Illustrationen, die sich sehen lassen können.

Erstes HALLER-Taschenbuch in Subskription

Die siebente Ausgabe der Literaturzeitschrift HALLER aus Monschau, herausgegeben von Corinna Griesbach, wird Anfang Dezember das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Das Thema »Verlassene Orte«, inspiriert durch Fotos des Sebastian Schwarz, zog eine immense Resonanz nach sich, weshalb es zusätzlich zum HALLER 7 – siehe auch hier oder hier – ein Taschenbuch geben wird, eine Zusammenarbeit zwischen Corinna Griesbach und ihrer Literaturzeitschrift und unserem Verlag. Das Buch mit dem Titel »VERLASSENE ORTE. Ein HALLER-Taschenbuch« wird als Band 4 der Reihe »Außer der Reihe« noch vor Weihnachten 2012 erscheinen, einen Umfang von 212 Seiten im Format 135 x 215 mm haben und neben 10 Fotos von Sebastian Schwarz (s/w – farbig gibt es sie im HALLER 7) 49 Geschichten aus unterschiedlichen Genres enthalten, eine ganze Reihe davon auch dem fantastischen Genre zuzuordnen.
Das Taschenbuch, das regulär EUR 12,90 kosten wird und wie üblich im Internet- und normalen Buchhandel zu bekommen sein wird (Produktion: Books on Demand, Norderstedt), kann bis zum 10.12.2012, 24 Uhr, zum Subskriptionspreis von EUR 10,90 incl. Versandkosten in beliebigen Stückzahlen bestellt werden. Die Bestellungen (mit Angabe der Menge, Rechnungs- und Lieferanschrift) sind per Email zu richten an Corinna Griesbach (literatur-haller@web.de) oder Michael Haitel (michael@haitel.de).

Corinna Griesbach (Hrsg.)
VERLASSENE ORTE
Ein HALLER-Taschenbuch
Außer der Reihe 4
p.machinery, Murnau, Dezember 2012, 212 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 44 7
EUR 12,90 (DE)

Nachgelegt

Heute haben wir Nachdrucke zu zweien unserer Titel in Auftrag gegeben, die man durchaus als Erfolgstitel bezeichnen kann: 400 Exemplare der »Mallorca-Schattengeschichten« von Elke Becker & Alex Conrad (Außer der Reihe 3), von denen wiederum 300 Ex. nach Mallorca gehen; und 30 Ex. der DSFP-Anthologie »Die Stille nach dem Ton …«, hrsg. von Ralf Boldt & Wolfgang Jeschke (AndroSF 20) (was dank der Preisgestaltung bei SdL, Berlin, kalkulatorisch keinerlei negative Auswirkungen hat).

Transparenz

p.machinery ist ein transparenter Verlag. Wir veröffentlichen unsere Absatzzahlen – hier – nunja, nicht sehr regelmäßig, aber immer wieder – und immer nach bestem Wissen und Gewissen. Autoren und Bildkünstler bekommen Bücher, an denen sie beteiligt sind, zu Produktionskosten – mit Nachweis derselben. Und auch sonst versuchen wir, Geheimnisse zu vermeiden.

Nun haben wir unsere Verträge veröffentlicht. Details: hier.

p.machinery goes Horror

Michael Schmidt, Hrsg. der neuen Horror-Reihe im Hause p.machinery, die wir nun auch ZWIELICHT nennen wollen, hat den vierten Band des Magazins ausgeschrieben: hier.

Parallel dazu verhandeln wir mit einem bekannten Horror-Autor über seine möglicherweise exklusive Zukunft in unserem Verlag.

NOVA 20 – Die Jubiläumsausgabe!

Die Jubiläumsausgabe von NOVA, herausgegeben von Olaf G. Hilscher und Michael K. Iwoleit, ist am 18. Oktober 2012 erschienen.

Zum feierlichen Anlass unseres Jubiläums – 20 Ausgaben in zehn Jahren – haben wir einige der besten deutschen Science-Fiction-Autoren zusammengetrommelt, die eine abwechslungsreiche Mischung aktueller, ebenso unterhaltsamer wie literarisch anspruchsvoller Erzählungen präsentieren:

Christian Günther „Reichspunks“

Thorsten Küper „Rekonstruktor“

Michael Marrak „Der Kanon mechanischer Seelen“

Karsten Kruschel „Teufels Obliegenheiten“

Frank W. Haubold „Das Jenseits der Maschinen“

Sami Salamé „Himmelfahrt mit Focus 10“

Frank Hebben „Die Kinder der großen Maschine“

Marcus Hammerschmitt „Über dem Altar“

Internationale Gaststory:
Nancy Fulda (USA) „Bewegung“

Sowie einem Artikel von Thorsten Küper über „Literatur im Metaversum“

Illustriert wurden die Stories von Michael Wittmann, Christoph Jaszczuk, Jessica May Dean, Christian Günther, Si-yü Steuber, Stas Rosin, Robert Porazik, Jan Neidigk und Markus Bülow.

Das Titelbild stammt von Timo Kümmel.

NOVA 20 ist erstmals neben dem Direktvertrieb auch im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, ebenso als eBook via Amazon für den Kindle.

Schmidtchens Durcheinander?

Nein. Beileibe nicht. Nur, weil Michael Schmidt mit ZWIELICHT zu uns gekommen ist, heißt das ja nicht, dass er keine Vergangenheit bei p.machinery hätte. Ganz im Gegenteil: Er hat für fantasyguide.de seinerzeit schon unseren ersten Fantasy-Titel überhaupt, »DER WAHRE SCHATZ …«, herausgegeben.

Die Anthologie war leider nicht so erfolgreich wie erhofft. Was vielleicht auf den Genremix aus SF, Fantasy und Horror zurückzuführen war. Während der langwierigen und immer wieder unterbrochenen Arbeiten an der zweiten fantasyguide.de-Anthologie kam dann die Erkenntnis, dass es sinnvoll sei, die Themen zu splitten. Und so wird Michael Schmidt sich als Herausgeber bemühen, drei Varianten der fantasyguide.de-Sammlungen auf den Markt zu bringen: SF, Fantasy und Horror in Einzelstücken.
Die SF-Anthologie wächst und gedeiht bereits. Und Autoren werden noch gesucht. Kontakt über p.machinery oder Michaels Website.