Pferde in der Fantasy, nicht nur für Mädchen

Pferdegeschichten – gleich, ob mit oder ohne Fantasy – werden gerne einer bestimmten, recht eng eingegrenzten Zielgruppe zugeschrieben: Mädchen. Ob das im Falle dieser Anthologie von Hannah Steenbock, Sabrina Hubmann und Markus Skerhut allerdings auch der Fall ist, muss stark bezweifelt werden – auch wenn die Geschichten sich – wie in unserer Fantasy-Reihe üblich – durchaus erkennbar an ein jugendlicheres Publikum richten. Die Rahmenhandlung von Hannah Steenbock bettet die Geschichten in einen Gesamtkontext ein – und die Geschichten erzählen nicht nur von fantastischen Pferden, sondern auch von Verwandten, wie Einhörnern, Zentauren, Kelpies und anderen Vierbeinern mit gaulischer Attitüde. – Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den Geschichtenwebern, und mehr Details zum Buch finden sich hier.

Kommentare deaktiviert für Pferde in der Fantasy, nicht nur für Mädchen

Filed under Fantasy, News, Unsere Bücher

Comments are closed.