Das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN geht stiften

Das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN e.V. in Berlin existiert seit 1998 und war schon zuvor als nicht eingetragene Einrichtung in Bezug auf Jugendkulturen aktiv. Klaus Farin, Kopf des ARCHIVs, ist z. B. seit langen Jahren SFCD-Mitglied und die Publikationen, die er aufgrund dieser Mitgliedschaft erhielt, fanden ihren Weg ins ARCHIV – bis heute und nach wie vor.
Das Archiv versucht nun, seine Zukunft durch die Gründung einer Stiftung sicherzustellen. Und alle diejenigen, die das für ein sinnvolles Projekt halten, sind aufgefordert, mitzuhelfen: Details unter https://beckinsale.blog.com.mt/archives/126 und unter https://www.jugendkulturen.de/home/stiftungsaufruf.

p.machinery unterstützt das.

Kommentare deaktiviert für Das ARCHIV DER JUGENDKULTUREN geht stiften

Filed under News

Comments are closed.