Autor verlorengegangen

Wir suchen Kontakt zu einem Autor. Alex Janzen – möglicherweise ein Pseudonym – , geboren 17.11.1983 in Russland, seit 1990 in Deutschland, Student in Mannheim. Er hat für STORY CENTER 2010 die Story »Spurensuche« abgeliefert, jedoch finden sich keine Kontaktdaten – und unser Outlook spuckt überhaupt nichts aus. Edit 18.10.: Eine Emailadresse ist aufgetaucht – … Weiterlesen …

Matthias Falke und der DSFP 2010

Am 18.09.2010 durfte Matthias Falke auf dem ELSTERCON 2010 in Leipzig seinen Deutschen Science-Fiction-Preis 2010 für die beste Kurzgeschichte, die 2009 erschienen ist, in Empfang nehmen. Thomas Recktenwald, 2010 letztmalig Vorsitzender des DSFP-Preiskomitees, verfaßte und verlas die Laudatio zu dieser Geschichte: »Boa Esperança«, erschienen in »Boa Esperança«, dem zweiten Band von STORY CENTER 2009 (AndroSF … Weiterlesen …

Böhmert & Falke in der Öffentlichkeit

  Frank Böhmert, Autor der schnuckeligen Anthologie »Ein Abend beim Chinesen« (AndroSF 6), einerseits und Matthias Falke, Autor der Titelgeschichte »Boa Esperança« des gleichnamigen Bandes 2 des STORY CENTER 2009 (AndroSF 5) und mit diesem Werk Gewinner des Deutschen Science-Fiction-Preises 2010 für die beste Kurzgeschichte, die 2009 erschienen ist, andererseits sind Autoren dieses Verlages, der … Weiterlesen …

Falke, Falke, Falke

Die Geschichte »Boa Esperança« von Matthias Falke ist die Titelgeschichte des gleichnamigen Bandes 2 von STORY CENTER 2009 (AndroSF 5). Sie wurde für den Kurd-Laßwitz-Preis 2010 (KLP) nominiert. Sie wurde auch für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2010 (DSFP) nominiert. Und nun gibt es Chancen, daß die Geschichte auch für den Deutschen Phantastik-Preis 2010 (DPP) nominiert wird, … Weiterlesen …

Falkes »Boa Esperança« auch für den DSFP 2010 nominiert

Nach der Nominierung der Story »Boa Esperança« von Matthias Falke für den Kurd-Laßwitz-Preis 2010 wurde die Geschichte, die dem zweiten Band des STORY CENTER 2009 (AndroSF 5) den Titel gab, nun auch für den Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) 2010 des SFCD e. V. nominiert. Wir beglückwünschen unseren Autor zu diesem sensationellen Erfolg und drücken heftig die … Weiterlesen …

Gragers »Mondbeben« in österreichischer Anthologie

Wie man aus eindeutig kundiger Quelle verlauten hört, wird Veronika A. Grager Ende Juni (bzw. wohl Anfang Juli) 2010 eine Kurzgeschichtenanthologie in einem namentlich nicht genannten, aber »richtigen« Verlag veröffentlichen. Unter den 19 Storys auf 248 Seiten befindet sich auch die Geschichte »Mondbeben«, die wir die Freude hatten, in »Das Wort« (STORY CENTER 2009, AndroSF … Weiterlesen …

Ausschreibungen

Folgende Ausschreibungen laufen: p.ray – 20 Jahre p.machinery Hrsg. Michael Haitel Ausschreibungstext Einsendeschluss: 30.06.2024 Der neue magische Realismus 2023 Hrsg. Gabriele Behrend & Gregor Jungheim Ausschreibungstext Einsendeschluss: 31.05.2024 Darüber hinaus gibt es eine Dauerausschreibung: Daedalos – Story-Reader für Phantastik Hrsg. Ellen Norten, Andreas Fieberg & Michael Siefener Ausschreibungstext Einsendeschluss: keiner, wir nehmen fortlaufend Material an … Weiterlesen …