Mädels vom Grill

So ganz haben wir den Gag hinter dem Titel noch nicht verstanden, aber das ergibt sich vielleicht noch. Bis dahin an dieser Stelle einige optische Impressionen von der Unknown-Buchmesse in Essen, die an diesem Wochenende stattgefunden hat.


Anke Höhl-Kayser bei ihrer Lesung. Na, aus der großen weißen Wand hätte man sicher noch ein tolleres optisches Event basteln können. Wenn man es gewusst hätte …


Die Mädels vom Grill (hm?) am p.machinery-Stand (v. l. n. r.): Sofie Capasso, Julia Beylouny und Anke Höhl-Kayser.


Für die Poster sei Ralf Boldt gedankt. Danke, Ralf.


Julia Beylouny vor ihrer Trilogie.


Sofie & Julia. Wenn wir das Lächeln auf die Verkaufszahlen hochrechnen … <g>

Was für Speicherplatzverschwender

Wer noch Platz auf seiner Festplatte, auf seinem Server oder gar in seiner Cloud hat, kann ab sofort die Storysammlung »Seitwärts in die Zeit« von Axel Kruse herunterladen, den wir im Oktober 2013 als AndroSF 37 veröffentlicht haben (siehe auch hier). So weit, so gut –

Das Problem ist, dass man für diesen Download SFCD-Mitglied sein muss, denn sowohl der Link als auch das Kennwort für das Öffnen der PDF-Datei werden in den ANDROMEDA NACHRICHTEN 247 des SFCD e.V. veröffentlicht – und nirgendwo sonst. Und die ANDROMEDA NACHRICHTEN 247 kann man kaufen (E-Mail an archiv@sfcd.eu), auf dem BuchmesseCon 2014 in Empfang nehmen oder als SFCD-Mitglied aus dem Briefkasten fischen. Aber nicht heute. Später. So ab der zweiten Septemberhälfte. Vielleicht.