Schön, Patrick (Hrsg.), 2112

Patrick Schön (Hrsg.)
2112
Geschichten aus einer dystopischen Zukunft
AndroSF 42
p.machinery, Murnau, August 2014, 160 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 95765 010 8 – EUR 8,90 (DE)
als eBook: in Vorbereitung

Einhundert Jahre sind vergangen, seit sich im Jahre 2012 die Prophezeiungen der Maya erfüllt haben. 2112 steht der blaue Planet vor dem Beginn einer neuen Zeitrechnung. Der größte Teil der Kontinente ist im Meer versunken. Drei Großmächte – New Politeia, die Union und Afrika – kämpfen um die Vorherrschaft und um knapp gewordene Ressourcen. Die Menschen leben in wenigen Megacitys, die von totalitären Regimes beherrscht werden, während sie sich einen Wettstreit um die Erschaffung des »perfekten Menschen« liefern. Das Schicksal der Menschheit scheint besiegelt …

Die Autoren der Anthologie »2112« haben einen Blick in die Zukunft gewagt und präsentieren ihre Erkenntnisse in Kurzgeschichten und Gedichten.

Das Titelbild stammt von Sarah Richter.

Inhalt:
2112 – Jürgen Heimlich
Vorwort – Arndt Ellmer
Machu Picchu – Raimund Hils
Ava – Sylvia M. Dölger
Die Jägerin – Patrick J. Dragston
Mensch sein – Gabriele Behrend
Rico – Abel Inkun
Animal – Julia Müller
Ein Tag im Leben eines Bürgers – Karsten Beuchert
Ausverkauft – Sylvia M. Dölger
Schädlingsbekämpfung – Feli R. Wagner
Hoffnung – Karsten Beuchert
Oblivio – Paul Sanker
Der Sprung – Jon Padriks
Ein Licht – Gabriele Behrend
Jiddhais Nachbarn – Gabriele Behrend
Malum – Sylvia M. Dölger
Insel des Atlas – Raimund Hils
Recycling – Simone Edelberg

One Response to Schön, Patrick (Hrsg.), 2112

Schreibe einen Kommentar