Alles Lüge, Gegendarstellung

In unserem Post »Eine neue Musikanthologie« haben wir behauptet, die von Tedine Sanss und Marie Haberland herausgegebene Anthologie »Nebelmelodie« sei »unsere dritte Anthologie mit Geschichten (…), die von Musik eines bestimmten Künstlers inspiriert worden sind«.

Diese Behauptung ist unwahr.

Wahr ist, dass »Nebelmelodie« unsere fünfte, von Musik inspirierte Anthologie ist (*). Die vorherigen Anthologien, die von Musik inspiriert wurden, waren und sind:

  • Michael Haitel (Hrsg.), Die große Streifenlüge. Inspiration Kate Bush (AndroSF 32);
  • Michael Haitel (Hrsg.), Enter Sandman. Inspiration Metallica (AndroSF 34);
  • Marianne Labisch & Gerd Scherm (Hrsg.), Was geschah im Hotel California? (Action, Thriller, Mystery 3); diese Anthologie wurde durch den Song »Hotel California« der Band »The Eagles« inspiriert; sowie
  • Michael Haitel (Hrsg.), p.graffiti. 10 Jahre p.machinery (AndroSF 50); diese Anthologie wurde durch »Pornograffitti« der Band »Extreme II« inspiriert.

Erst danach erschien im März 2016 »Nebelmelodie. Inspiration PelleK«, hrsg. von Tedine Sanss und Marie Haberland (AndroSF 53).

Wir bitten insbesondere Marianne Labisch (und auch Gerd Scherm, aber der hat nicht gemeckert :) um Verzeihung für diese bodenlose Schlamperei.

(*) Und wehe, Chefchen hat sich wieder verzählt!

Leave a Comment

Filed under Action, Thriller & Mystery, AndroSF, News, Science Fiction, Unsere Bücher

Schreibe einen Kommentar